Haselnüsse knacken und rösten

Wir haben einen wunderschönen Haselnussbaum im Garten. Jedes Jahr sammeln wir fleißig dessen Nüsse auf und freuen uns auf die Nussecken, die daraus gemacht werden (hier gehts zum Rezept). Doch bevor man sich ans Backen machen kann, wollen die Nüsse geknackt werden. Mit einem handelsüblichen Nussknacker kann das ein Weilchen dauern. Ich möchte Euch in meine blitzschnelle Variante das Nüsseknackens einweihen. Sie ist ganz einfach und spart jede Menge Zeit.

Alles was du brauchst ist ein Fleischklopfer, ein altes Handtuch und natürlich Nüsse.

Zuerst verteilst du die Nüsse gleichmaßig auf dem Handtuch. Lass dabei die Hälfte des Handtuchs frei. Mit dieser freien Hälfte werden nämlich die Nüsse zugedeckt, bevor es ans Klopfen geht. Sachte und mit Gefühl hämmerst du einige Male auf die Nüsse. Aber vorsicht: Wenn du zu fest klopft, werden die Nüsse kaputt gedrückt 🙂

 

 

Und Tataaaa: schon kannst du die geknackten Nüsse heraussortieren.

Das wiederholst du einfach so lange, bis alle Nüsse geknackt sind. Und es geht so viel schneller als mit dem Nussknacker.

Zum Rösten die Haselnüsse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und bei 180°C ca. 12- 15 min rösten lassen. Achte darauf die Haselnüsse nicht zu lange im Ofen zu lassen, sonst werden sie bitter.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

1 Kommentar

Leave a Response